Es ist okay.
Es ist okay sich auch mal mies zu fühlen,
tief in seinen Gedanken zu wühlen
und keine Motivation zu haben auch nur aufzustehen.
Ja, das ist okay
und es ist gut sich pausen zu nehmen,
sich allein hinzusetzen mit all den Problemen,
sie eine Weile zu betrachten,
und das drauf zu achten,
Sie auszuschlachten.
Denn ja es ist okay, doch vergiss nicht deinen wert,
denn nur mies fühlen ist oft das was dein Leben erschwert.

Du bist die Sonne, heller als deine dunkle Seite
bist genug und gut dazu, auf deine eigene Art und Weise
und wenn du lachst fühlt man sich wichtig,
denn dein Lachen macht schweres nichtig,
und was wir tun das ist so richtig,
ist unser Wert nicht offensichtlich?
Und ja es ist okay sich auch mal selbst zu hassen,
sauer zu sein auf das was wir machen
und sich davon beeinflussen zu lassen,
doch dich selbst zu lieben zeigt deine Stärke
und ich weiß das bist du, auch wenn du denkst, dass ich es nicht bemerke,
denn deine Kämpfe sind Meisterwerke.
Du bist der Mond, ganz still liegst du da
und schweigst über das was war,
auch du bist fehlbar,
sieh das ein,
denn das gehört zum menschlich sein.

Es ist okay Angst zu haben,
sich zurückzuziehen und in Sorgen zu graben.
Du darfst zittern und weinen und wegrennen und fluchen,
denn ich weiß am ende wirst du es trotzdem versuchen
und es wird gut gehen,
und es wird dir helfen zu verstehen,
Die Welt wird sich trotzdem weiterdrehen,
hast du auch das schlimmste gesehen,
und du wirst merken wie sehr man sich sein Leben zerdenken kann,
bevor es überhaupt je richtig begann.
Und klar Angst ist anstrengend und mies und hart zugleich,
doch du wirst staunen wie gut sie irgendwann entweicht.

Denn dein Leben ist so bedeutsam auch wenn es nicht so scheint,
denn hast du irgendwann sehr viel geweint,
und gesagte Dinge nicht immer so gemeint,
wirst du merken all das ist was uns vereint.

Verschlagwortet mit