Das bin ich

  • Name: Tilda
  • Geschlecht: weiblich
  • Geboren: März 2020
  • Rasse: Golden-Retriever-Hündin
  • Fellfarbe: creme
  • Eigenschaften: freundlich, neugierig, unternehmungslustig, temperamentvoll, aktiv, kontaktfreudig, interessiert an Menschen und Hunden, manchmal ängstlich bei Unbekanntem

Meine Aufgaben als Schulhund

  • Meine Besitzerin Frau Vagedes und ich sind seit Juli 2022 ein ausgebildetes Schulhund-Team.
  • Wir führen zusammen eine Schulhund-AG für jüngere Schüler*innen durch.
  • Manchmal bin ich bei Beratungs-Gesprächen dabei, wenn das gewünscht ist.
  • Ich komme auf Anfrage in den Biologie-Unterricht oder zu Lesestunden im Deutsch-Unterricht.
  • Wichtig: Wenn Schüler*innen keinen Kontakt mit mir als Schulhund haben wollen oder Allergien haben, müssen sie mir nicht begegnen.

Schulhund-Team

  • Um als Schulhund zu „arbeiten“, muss man zusammen mit seinem Besitzer/seiner Besitzerin unter anderem eine Ausbildung machen und eine Prüfung ablegen.
  • Ein Schulhund darf an ein bis maximal drei Tagen pro Woche mit zur Schule kommen. 
  • Weil ich noch sehr jung bin, mache ich zunächst nur wenige Einsätze zusammen mit meiner Besitzerin.

Das mag ich gerne

  • Menschen
  • Meine Vierbeiner-Freund*innen
  • Spielen
  • Toben
  • Spazierengehen
  • Wasser und schwimmen
  • Stöckchen und anderes herumtragen
  • Dösen und schlafen
  • Leckerchen und mein Fressen …

Das mag ich nicht so gerne

  • Wenn es zu laut ist, weil ich sehr gute Ohren habe.
  • Essensreste auf dem Boden, weil ich dann vielleicht Sachen fresse, die nicht gut für mich sind.
  • Müll auf dem Boden – ich könnte schädliche Verpackungsreste aufnehmen, weil ich so gerne fresse. (Leider ist das schon mit einem Lolly passiert.) 
  • Wenn Menschen auf mich zu rennen oder viele Menschen mich auf einmal umringen.